Steuer Wiki
Advertisement

Im Einkommensteuergesetz gibt es zahlreiche Aufwendungen die der Steuerpflichtige gegenüber dem Finanzamt geltend machen kann. Jedoch sind manche dieser Aufwendungen in der abziehbaren Höhe beschränkt. Daneben existieren auch Kosten, die gar nicht abzugsfähig sind.

Aufwendungen
zur Erzielung von Einkünften zur privaten Lebensführung

Betriebsausgaben

§ 4 (4) EStG

Werbungskosten

§ 9 EStG

abzugsfähige


  • Sonderausgaben §§ 10 - 10c EStG
    • z. B. Spenden oder AN-Beiträge zur RV / KV
  • außergewöhnliche Belastungen §§ 33 - 33b EStG
    • z. B. Beerdigungskosten, Kurkosten o. Aufwendungen von Behinderten

nicht abzugsfähige


  • Miete
  • Kost
  • Kleidung
  • Fernseher
  • etc.

§ 12 EStG

abzugsfähige

nicht abzugsfähige

§ 4 (5) EStG

Beispiele:

  • Gewerkschaftsbeiträge
  • Entfernungspauschale
  • Fachliteratur
  • etc.

sofort


  • Rohstoffe
  • Büromaterial
  • Zinsaufwendungen
  • etc.

nicht sofort


  • Geschenke an Mandant oder sonstige über 35,00 € netto
  • Bewirtungsaufwendungen für Mdt. soweit sie 70 % übersteigen und angemessen sind, d. h. 30 % nicht abzugsfähig

Pauschbeträge


  • § 9a EStG
    • tatsächliche Aufwendungen < PB
    • tatsächliche Aufwendungen > PB

wie Betriebsausgaben, wie Werbungskosten

§ 9c (1) EStG

Advertisement